Direkt zum InhaltDirekt zur Hauptnavigation

Zahnersatz - Inlays, Kronen & Implantate

Der passende Zahnersatz für jeden Patienten

Kronen & Brücken

Als ebenso funktionellen wie ästhetischen Zahnersatz bietet Ihnen unsere Praxis Kronen und Brücken aus Vollkeramik, Edelmetallen oder einer Kombination der beiden Materialien an. Wenn Ihr Zahnersatz besonders natürlich wirken soll, können Sie sich mit dem Hartkeramik Zirkon für einen komplett metallfreien Zahnersatz in Ihrer Zahnfarbe entscheiden.


Implantatprothetik

Mit hochwertigen Implantaten können wir fehlende Zähne ersetzen. Hierbei wird auch die Zahnwurzel ausgewechselt, sodass die Aufgabe der Wurzel durch das Implantat übernommen und der Abbau des Kieferknochens verhindert wird. Das Implantat setzt ein speziell ausgebildeter Chirurg ein, wir übernehmen im Anschluss den Feinschliff.


Kombinierter Zahnersatz

Bei kombiniertem Zahnersatz handelt es sich um zwei unterschiedliche Komponenten: Zum einen bringen wir eine festsitzende Verankerung an Ihrem bestehenden Gebiss an. Anschließend befestigen wir herausnehmbare Elemente an den Verankerungen. Die Kombination gilt als ideal, da sie einen besseren Halt für Ihre Prothese ermöglicht. Ein weiterer Vorteil des kombinierten Zahnersatzes ist, dass der herausnehmbare Teil jederzeit erweiterbar ist.


Teilkronen & Inlays

Mit Inlays, auch Einlagenfüllungen genannt, können wir Defekte im Seitenzahnbereich restaurieren, die in der Regel auf der Kaufläche liegen. Auf diese Weise muss keine komplette Krone eingesetzt werden. Eine Teilkrone wird dann notwendig, wenn auch die Zahnwände beschädigt sind. Für eine optimale Passgenauigkeit werden die Teilkronen und Inlays in mehreren Behandlungsschritten gefertigt.


Teleskopprothesen

Teil- oder Vollprothesen haben den Vorteil, dass sie kostengünstiger sind als Implantate. Da sie herausnehmbar sind, lassen sie sich außerdem leicht reinigen. Die Prothesen werden entweder an verbliebenen Zähnen oder an Implantaten verankert, sodass sie sehr gut halten. Wir verwenden keine Klammern, sodass die Verankerungen von außen nicht sichtbar sind. Die Teleskopprothesen versprechen eine gleichmäßige Belastung und können sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer eingesetzt werden.